Diesen Mittwoch nahmen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an einem geführten Rundgang in der KZ-Gedenkstätte Dachau teil. Die beiden Klassen wurden im Geschichtsunterricht inhaltlich und emotional auf die Exkursion vorbereitet.

Nach dem Besuch der KZ-Gedenkstätte haben die SchülerInnen ihre Eindrücke und Gefühle niedergeschrieben.

Ein kleiner Einblick:

Ich spürte, dass an diesem Ort schreckliche und unvergessliche Dinge geschehen sind.

– Florina

 

Als ich hörte, was die Strafen der Häftlinge waren und wie die deutschen Soldaten mit ihnen umgingen, konnte ich es kaum glauben.

– Maxi

 

In den Gesichtern der Menschen habe ich keine Hoffnung auf Leben gesehen.

– Edina

 

Ich finde es einfach grausam, wie man die Menschen früher behandelt hat.

– Elias

 

Ich verstehe immer noch nicht, wie Menschen so etwas Grauenvolles tun konnten und wie man sie dazu überzeugte, dass diese Sache auch noch gut sei.

– Andreas

 

Selbst kann man sich die Qualen gar nicht vorstellen und dennoch finde ich es wichtig, dass man das gesehen hat, damit sowas nie wieder passiert.

– Anna

 

Trotz dem Wissen, dass nichts passieren würde, fühlte ich mich so unwohl wie nie zuvor.

– Moritz

 

Mir fehlen jetzt einfach nur mehr die Worte – ein unbeschreiblicher Ausflug…

– Lena

 

So eine schreckliche Zeit darf nicht wiederkommen. Alle Menschen sind gleich und zum Glück haben Menschen angefangen, das zu respektieren.

– Emma

 

Categories: 2021/224A4B