Nach zweijähriger Zwangs-Corona-Pause fand endlich wieder eine Futsal-Hallenmeisterschaft statt. Unsere Mannschaft spielte dabei eine sensationelle Vorrunde. Im ersten Spiel wurde die MS 2 Kufstein durch zwei Treffer von Lukas Madreiter mit 2 : 0 besiegt. Weiter ging es dann mit dem Spiel gegen den haushohen Favoriten der MS 1 Wörgl Fußball. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Wörgl war spielbestimmend, doch Torhüter Simon Hotter war nicht zu bezwingen. Mitte des Spieles ging unsere Mannschaft mit 1 : 0 in Führung. Gabriel Fischer schloss einen mustergültigen Konter zur viel umjubelten Führung ab. In den folgenden Minuten wuchs die Mannschaft über sich hinaus. Alle Spieler kämpften wie die Löwen, Goalie Simon Hotter lief zur Höchstform auf. Die gesamte Halle feuerte beide Mannschaften an. Mit ein wenig Glück überstand man die Drangphase der Hausherren und brachte die knappe Führung über die Zeit. Im abschließenden Gruppenspiel stand man dem BRG Wörgl gegenüber. Auch hier startete man als Außenseiter. Durch einen herrlichen Treffer von Paul Werlberger siegte man auch im dritten Spiel, wieder mit 1 : 0. Somit stand man als Gruppensieger fest und qualifizierte sich für die Kreuzspiele. Im Spiel um den Einzug ins Finale machten sich allerdings die schwindenden Kräfte bemerkbar. Lange konnte man gegen die MS Alpbach die Partie offen halten um letztendlich doch knapp mit 0 : 1 zu unterliegen. So spielte man im kleinen Finale um Platz 3, wo man der MS 1 Kufstein ebenfalls knapp mit 2 : 0 unterlag. Damit beendete man das Turnier auf dem 4.Platz von 8 Mannschaften. Dem späteren Turniersieger MS 1 Wörgl fügte man die einzige Niederlage zu.
Gratulation unserer Mannschaft zu einem hervorragenden Turnier.
Die MS Langkampfen spielte mit folgenden Schülern:
Torhüter Simon Hotter, im Feld mit Kapitän Lukas Madreiter, Lorenz Schiegl, Paul Werlberger, Juliann Wiechenthaler, Markus Thaler, Martin Sparber, Momo Weinmayer, Gabriel Fischer und Hernry Schauer.
Im Anhang noch ein paar Imressionen vom Turnier.

dav

dav

dav

dav

dav

dav

Categories: 2021/22