Das ist der Traum vieler Eltern: Hervorragend gekochtes Mittagessen, das ihren Kindern neue Kraft für den Nachmittagsunterricht gibt. In der Mittelschule Langkampfen wurde dieser Traum diese Woche Wirklichkeit. Säfte standen bereit, gesund gekochte Mahlzeiten lagen auf den Tellern der Mädchen und Buben der MS Langkampfen, wenn sie im Gemeindesaal Langkampfen ihre Mittagspause verbrachten. Denn Sabine Kapfinger, die Wirtin des unweit der Schule gelegenen Gemeindesaals, hatte sich gerne bereit erklärt, Schüler_innen der MS zu bekochen, wenn sie am Nachmittag Unterricht hatten, aber nicht nach Hause zum Essen gehen konnten. Es stehen immer zwei Menüs zur Auswahl. Die Kinder durften Nachschlag holen, wenn ihnen danach war. „Es ist uns gelungen, den Preis mit fünf Euro pro Kind entsprechend familienfreundlich zu gestalten“, bekräftigt Direktor Florien Weinmayer, der die Idee dazu hatte und sie auch umsetzte.
Categories: Schuljahr 2021/22